* Gefällt Dir diese Homepage oder meinst Du es besser zu können? Erstelle deine eigene kostenlose Homepage jetzt! *

 
 


Unternehmensdarstellung – Angabe zu den verschiedenen Arbeitsfeldern

 

Die Firma Franz Lutomsky  wurde als Gesellschaft mit beschränkter Haftung am 01.12.1993
mit einem Sitz in Oranienburg gegründet. Die Eintragung  erfolgte beim Amtsgericht Neuruppin
am 11.10.1994 unter der Handelsregisternummer 2633, jetzt 2633 NP. Vom Amt für
Arbeitsschutz und Sicherheitstechnik in Neuruppin erhielten wir die Erlaubnis nach § 7 des
Sprengstoffgesetzes. Geschäftsführer der GmbH ist seit dem 22.03.2013 Andreas West,
zudem haben wir weder Firmenniederlassungen noch Beteiligungen.


Wir sind Dienstleister für Ortung, Bergung wie z.B. Bomben mit Langzeitzündern und Vernichtung
von Kriegswaffen, -munition und Kampfstoffen. Zu weiteren Aufgabenfeldern gehören das Röntgen
von Kampfstoffgranaten und das Errichten von Transportkoordinierungslagern für Kampfstoffmunition.
Die Durchführung von Bohrungen und Wasserhaltungsarbeiten einschließlich Baugrubensicherung
ist ein weiterer wichtiger Bestandteil unserer Arbeit, sowie die Durchführung von Taucherarbeiten
im Zusammenhang mit der Kampfmittelräumung. Außerdem kommt die Vornahme allgemeiner
Sprengarbeiten, Boden- und Gewässersanierung und Systembauer mit Sondermaschinenbau hinzu.


Unser Unternehmen versteht sich als zuverlässiger Partner in allen Bereichen der Kampfmittelräumung.
Wir versuchen das erforderliche Gespür für das Notwendige und Machbare aufzubringen und dieses ebenfalls
für Wirtschaft und Märkte, für Menschen und Technik zu entwickeln. Unverändert bleiben unser
hoher Qualitätsanspruch und die gute Zusammenarbeit mit unseren Auftraggebern.


Das Team der Firma Franz Lutomsky GmbH freut sich darauf, ihr Fachwissen in künftigen Aufgaben
einsetzen zu können.Innovation, Zuverlässigkeit, Motivation und die erforderliche Technik – für uns die Basis
erfolgreicher Arbeit. Zu unserem Team gehören 2017 20 Mitarbeiter, unter anderem langjährige Sondierer
und Kampfmittelräumarbeiter, Geophysiker, Vermesser, Fotogrammmeter, Taucher und Tiefbauer.
Jeder von Ihnen ist erfahrener Ersthelfer sowie Feuerwerker mit Befähigungsschein nach § 20 des Sprengstoffgesetzes.
Das Fachwissen wird in ständigen Schulungen (intern sowie extern) absolviert.


Unsere Ausrüstung umfasst Landsonden, Metallsuchgeräte, Siebanlagen mit integrierten Magnetabscheidern,
Vertikal- und Horizontalbohrgeräte, Silent Piler, Schwarz-Weiß-Schleusen, Wetterstationen,
digitale Messwertaufnahme- und Auswertungssysteme, außenluftunabhängige Bagger, Radlader,
Transporteinheiten, Entschärfungsgeräte, Luftbild-Arbeitsplätze, Mobillabore für Spreng- und Kampfstoffanalytik,
Röntgenanlagen, Isotopenstrahler, Ionenspektrometer, Ponton, antimagnetische Arbeitsboote, Motordeckschute
mit Stelzen (120 t), Stelzenponton mit Eigenantrieb (40 t), KMRPAS, GPS, Elektromagnet, Tauchausrüstungen,
Hard- und Software für die Datenerfassung und –auswertung, Bohrlochgeoradar (IDS BH 300)


Dank des großen Vertrauens unserer Geschäftspartner, konnten wir uns immer wieder neue Ideen einfallen lassen.
Grundsatz dabei war immer der optimale Unfallschutz nach innen und außen bei Angemessenheit der Kosten.


Lassen Sie sich durch die seitliche Navigation einen Überblick über unser Leistungsspektrum vermitteln. 
Gern beraten wir Sie auch persönlich.